Red Bull Air Race

kurz nach der Unterquerung der Brücke gehts sehr steil nach oben...

Wie jedes Jahr zum Nationalfeiertag Ungarns (20. August) fand auch dieses Jahr wieder das Red Bull Air Race in Budapest statt. Beim Anflug auf den Kurs fliegen die Piloten unter einer Donaubrücke durch, drehen dann ihre Runde vor dem Parlament und als Abschluß geht es wieder unter der Brücke hindurch.

Nein, der ungarische Pilot hat keinen Motorschaden. Der Rauch wird gebraucht um die Flugstrecke besser sichtbar zu machen.

Dieses Spektakel zieht immer riesige Menschenmassen an (ja, Jungfrauen sind sicher auch dabei). Der Fotograf hat die Qual der Wahl. Entweder die Brücke oder schöne Fotos vom Kurs mit dem Parlament als Hintergrund...
Deflorateur K. hatte sich dieses Jahr für die Brücke entschieden. Nach 1h Wartezeit nach der Ankunft ging es auch schon los. Die Idee an der Brücke zu stehen war nicht die Beste, weil man ja quasi nur den Anflug & Abflug beobachten konnte.

Extremer Steigflug. Im Hintergrund sieht man das ungarische Parlament.


Die richtige 'Aktion' war leider zu weit weg um davon gute Fotos machen zu können.
Im Anschluß an den Ausscheidungsflügen gabs dann eine etwas sehr lange Pause, die durch ein paar Flugdarbietungen verkürzt wurde.
Leider war die Sonne nicht immer auf der Seite der Besucher, so dass auch die Fotografen nicht unbedingt glücklich über das vorhandene Licht waren.
Alles in allem eine schöne Veranstaltung.

Fazit: Einmal gesehen, reicht.

Flying Bulls - North American B-25J Mitchell