Tagesausflug nach Pécs (Südungarn)

Perfekt eingeparkt... Oder?!

Wenn man schon in einem fremden Land ist sollte man auch einige Ausflüge machen um die Kultur kennen zu lernen.
Wir haben uns Pécs angeschaut. Deflorateur J. war unser Fremdenführer, weil er schon mindestens 4x in Pécs war.

Abfahrt war geplant für 7...8...9... und es wurde 10 Uhr 20. Ankunft Pécs um 12 Uhr 30. Die Parkplatzsuche war wie immer sehr schwierig aber führte doch irgendwann zum Erfolg.

Die Jungs waren kaum zu bremsen! (KLICK!)

In Pécs gab es erstmal Eis und dann Kultur bis zum abwinken.
Mittag wählten wir ein typisch ungarisches Gericht 'GYROS' - oder war das griechisch...

Deflorateur J. führte uns von A nach B und von B nach A wieder zurück. So richtig sehenswert waren (laut Deflorateur S.) nur die Frauen in Pécs. Ein typisches Beispiel zeigt das Bild rechts....

Als Tagesabschluss waren wir im Reptilienpark... (die 4 € pro Person hätten wir uns sparen können)

FAZIT: Pécs ist eine sehr schöne und saubere Stadt (hat ein wenig was von Venedig). Man kann gut essen und trinken und es gibt viel anzuschauen. Wer in Ungarn ist sollte doch mal einen Ausflug nach Pécs machen.