Sonntag 17. Juni 2007

Blick auf das Kloster Vlacherná (links) und die Mäuseinsel

Heute war erstmal (mit Ausnahme von Deflorateur K.) ausschlafen geplant.
8:30 Uhr (7:30 Uhr deutsche Zeit) war Aufstehen angesagt. Kaffee kochen und mit dem Flugfunkscanner und dem Foto den Balkon besetzen.
Das typische, jedes Jahr wiederkehrende Foto vom Korfu Appartement in Richtung Mäuseinsel darf dabei nicht fehlen (siehe Bild rechts)

Der erste Flieger (trotzdem das Sonntag nicht viel los ist) lies nicht lange auf sich warten. Dieses Jahr (wie letzten Jahr auch) kamen die Franzosen als erstes. Eine Boeing 737 der Europe Air Post war das erste Bild dieses Jahr.

Enttäuschung

Nicht schön

Noch ist uns unklar was gerade auf Korfu falsch läuft. Entweder streiken die Müllmänner oder die Leute erzeugen gerade mächtig viel Müll. Die Müllberge an der Strasse sehen furchbar aus und der Geruch ist teilweise unerträglich.

Wir hoffen das ab Morgen (Montag) nicht mehr sehen zu müssen.
(Anmerkung vom Montag: Das Müllproblem scheint es nur im Süden der Insel zu geben. Im nördlichen Teil waren alle Müllkontainer geleert. Im Süden noch immer das gleiche Bild)

Unser Mietwagen

Wie jedes Jahr wieder haben wir einen erstklassigen Mietwagen übernommen.
Scherz beiseite. Mal wieder wurde es ein Suzuki Jimny. Leider diesmal ohne Radio und A/C

Gegen Abend wurde ein super Tzatziki von uns selber gemacht, welches wir zum Abschluss des Abends zusammen mit ein paar Bier verspeisen werden.
(Nachtrag: Essen war super. Lob an Frau Deflorateur K.)

Nach dem Essen gehts mit den mitgebrachten Aktivboxen und der DVD Auswahl von Deflorateur K. bis spät in die Nacht weiter.