Mittwoch 20. Juni 2007

Wer macht den Aufwasch?

Ein neuer Tag beginnt und wie beginnt der?
Natürlich ist Deflorateur K. schon seit 7 Uhr Ortszeit wach und der Rest pennt. Unglaublich. Schlafen kann man doch auch zu Hause oder im Büro. Im Urlaub muss man(n) (Frau auch) was unternehmen.
Also genehmigt sich Deflorateur K. einen Kaffee und verspeist eine Packung Kekse (Peanut Cookies). Sind garnicht mal so schlecht...
Flugbetrieb ist heute sowieso fast Null also sollten wir doch was unternehmen können. Eigentlich wollten wir heute früh 7 Uhr auf den Markt in Korfu Stadt aber soll Deflorateur K. den Rest auf dem Buckel tragen?
Die Jungs sind ja nicht mal in der Lage den Aufwasch zu machen...

Ein Tag ohne Flugzeuge...

immer Richtung Lefkimmi

muss schliesslich auch mal sein. Da Mittwoch kaum Flugbetrieb ist, haben wir uns entschlossen den "Lake Korission" zu besuchen. An dem See waren wir noch nie. Durch die ewigen Bauarbeiten in Korfu Stadt dauert eine Fahrt bis auf eine freie Strasse schonmal länger als geplant.

Unsere Route war einfach. Immer Richtung Lefkimmi bzw. Achilleio (dem ehemaligen Sisi Palast). Deflorateur J. war heute erstmal als Fahrer verpflichtet. Durch zu schnelles Fahren hat er wohl die Abzweigung nach Agios Matheos verpasst und wir landeten an einem Stück See welches selbst mit unserem Jeep kaum befahrbar war :(

See gefunden

Vorwärts immer - rückwärts nimmer!

Also zurück und die richtige Abzweigung genommen. Am See gab es leider nicht viel zu sehen. Schön war jedoch der Sandstrand zur Meerseite hin. Nur sollte man nicht mit dem Auto herfahren sonst kommt man unter Umständen nicht weiter.

Der Strand war aber wirklich sehr schön und zu grossen Teilen Sandstrand. Die Kollegen hatten auch bald ein paar Fotomotive ausgespäht die einen Schnappschuss wert waren.
Der Rückweg vom See war langwierig und es war leider ziemlich heiss, so dass alle k.O. im Appartement ankamen.

Nach einer kleinen Pause (1 Stunde) sind wir dann Richtung FKK Strand aufgebrochen und sind dort bis 20:30 Uhr geblieben.
Heute gab es gegen später lustige Annäherungsversuche von alleinstehenden Männern. Doch Deflorateur M. blieb standhaft und somit den Frauen treu.

Jetzt gibts leckeres selbst gemachtes Tzatziki mit Pitabrot und danach natürlich noch 1-2 Bier und Filme.

ACHTUNG: Da Internet im Moment langsamer als 1 Byte / Minute ist, wird dieser Bericht wohl erst Donnerstag online sein!